Sie sind hier: Startseite

Aktiv werden!

 Fördermitgliedschaft

Sponsor

Smoost

Kontakt


Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Neheim-Hüsten

Arnsberger Straße 11
59759 Arnsberg

Tel.: (0160) 788 4016

E-Mail: info[at]rk-neheim-huesten[dot]de

Blutspendetermine

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Neheim-Hüsten

Wir im Ortsverein!

Der DRK-OrtsvereinNeheim-Hüsten wurde am 08.02.1954 gegründet. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unsere Gliederung 1555 Mitglieder. Davon gehören 34 zu den aktiven Helfern und 1521 zu den Förderern. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Dienstabend ein.

Sanitätsdienst

Foto: Sanitätsdienst beim Fussballspiel
Foto: F. Weingardt / DRK

Fußballspiel oder Silvesterparty: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Großveranstaltung. Jetzt Buchen

Feuerschaden!

Leider wurde unsere Fahrzeughalle gestern durch einen Brand in einer angrenzenden Halle stark in Mitleidenschaft gezogen. Unser, in der Halle eingelagertes Material sowie unsere Fahrzeuge, wurden...

Leider wurde unsere Fahrzeughalle gestern durch einen Brand in einer angrenzenden Halle stark in Mitleidenschaft gezogen. Unser, in der Halle eingelagertes Material sowie unsere Fahrzeuge, wurden... [mehr]

DRK dankte 27 Blutspendern mit Urkunden und Ehrennadeln

Gerd Stüttgen, 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Neheim-Hüsten e.V. , konnte anlässlich einer kleinen Feierstunde, die im Landrestaurant Schützenkrug, Müschede, stattfand, viele Blutspenderinnen...

Gerd Stüttgen, 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Neheim-Hüsten e.V. , konnte anlässlich einer kleinen Feierstunde, die im Landrestaurant Schützenkrug, Müschede,... [mehr]

Chemieunfall in Hüsten

Am frühen Nachmittag wurde die DRK SEG Neheim-Hüsten zu einem Chemieunfall nach Hüsten gerufen.

Am frühen Nachmittag wurde die DRK SEG Neheim-Hüsten zu einem Chemieunfall nach Hüsten gerufen. Aus noch nicht bekannten Gründen traten bei einer Galvanik aus einem Salpetersäurebehälter... [mehr]